+

Archiv für das Schlagwort Wasser

Bornheimer Wasser-Debatte: FDP sieht Teilerfolg und prüft Klage

Der Rat der Stadt Bornheim hat unter die jahrelange Wasser-Debatte einen vorläufigen Schlussstrich gezogen. Mit den Stimmen von CDU, SPD und Grünen wird der Anteil des Wassers aus der Wahnbachtalsperre ab dem kommenden Jahr leicht erhöht, der Anteil des Wassers aus dem gemeinsamen Wesseling-Bornhemer Wasserwerk in Urfeld sinkt. „Dank des massiven Protests ist die extrem […]

Weiterlesen

Wasser-Debatte: FDP will Schlussstrich

Die Bornheimer FDP-Fraktion fordert angesichts der seit Jahren laufenden Wasser-Debatte im Stadtrat endlich einen Schlussstrich. «Wenn jetzt verzweifelt weiter nach einem Kompromiss gesucht wird, bedeutet das für die Bürger unnötige Mehrkosten und für die Stadt weitere Rechtsunsicherheit – Klagen sind vorprogrammiert», so Fraktionschef Christian Koch. Die beste Lösung wäre nach Ansicht der Freien Demokraten, wenn […]

Weiterlesen

Geldverschwendung und Image-Schaden: Wasser-Wechsel ist vom Tisch

Die Bezirksregierung Köln hat einen Schlussstrich unter die jahrelange Wasser-Debatte im Bornheimer Stadtrat gezogen. Die von CDU und Grünen mit knapper Mehrheit im Rat durchgesetzte Umstellung der Trinkwasser-Versorgung wurde von der Bezirksregierung Köln als Aufsichtsbehörde untersagt. «Einerseits ist es gut, dass die Bezirksregierung diese Fehlentscheidung rückgängig macht. Andererseits bedauere ich, dass der Stadt nun für […]

Weiterlesen

Bürgerentscheid zum Wasser: FDP will Entscheidung verschieben

Die Bornheimer FDP-Fraktion setzt sich in der Ratssitzung am kommenden Donnerstag dafür ein, dass die Entscheidung über einen Bürgerentscheid in die nächste Sitzung verschoben wird. «Angesichts der noch offenen juristischen Beurteilung durch die Kommunalaufsicht halten wir es für sinnvoll, diese Entscheidung auf Ende Oktober zu verschieben», erklärt Jörn Freynick, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion. Sollte der Rat […]

Weiterlesen

FDP will rechtliche Klarheit vor Wasser-Bürgerentscheid

Die Bornheimer FDP-Fraktion möchte vor dem geplanten Bürgerentscheid zum Trinkwasser erst Klarheit über die rechtliche Lage haben. Fraktionschef Christian Koch erklärt, dass sich die Freidemokraten in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause zu diesem Thema beraten haben: «Ohne eine abschließende Stellungnahme der Bezirksregierung würden wir mit Bauchschmerzen in eine Abstimmung gehen. Es könnte der Fall […]

Weiterlesen

Reiterhof und Wasserwechsel: FDP will Kosten für Rechtsstreitigkeiten ermitteln

Die Freien Demokraten im Bornheimer Stadtrat kritisieren, dass in den letzten Monaten zahlreiche teure Rechtsstreitigkeiten auf die Stadt Bornheim zugekommen sind oder sich aktuell ankündigen, die nach Ansicht der FDP-Fraktion vermeidbar gewesen wären. «Eine unheilvolle Allianz aus CDU, Grünen und den Überresten der ABB/Piraten-Fraktion will offenbar mit dem Kopf durch die Wand. Rechtlich unhaltbare Positionen […]

Weiterlesen

Gechlortes Wasser in Bonn: FDP-Fraktion Bornheim stellt Anfrage

Medienberichten zufolge beschweren sich einige Trinkwasser-Kunden in Bonn derzeit über einen deutlichen Chlorgeruch aus ihren Wasserhähnen. Die Stadtwerke in Bonn erklären dazu, dass aufgrund des niedrigen Wasserstands in der Wahnbachtalsperre durch den Wahnbachtalsperrenverband (WTV) verstärkt Grundwasser beigemischt werden muss. Da das WTV-Wasser grundsätzlich gechlort wird und sich der Chlor im Grundwasser länger hält, ist die […]

Weiterlesen

Diskussion um das Bornheimer Trinkwasser: FDP will Bürger entscheiden lassen

In der seit Monaten schwelenden Debatte um das Bornheimer Trinkwasser begrüßt die Bornheimer FDP-Fraktion, dass der Rat sich in seiner letzten Sitzung für einen Bürgerentscheid ausgesprochen hat. «Die Wasserversorgung ist ein zentrales Thema, das jeden Bürger betrifft. Der Rat ist in dieser Frage zerstritten und eine klare Mehrheit nicht erkennbar. Die abschließende Entscheidung sollte daher […]

Weiterlesen

FDP: Wasser-Spielereien sofort beenden

Die FDP-Fraktion im Bornheimer Stadtrat bleibt bei der Diskussion um die Wasserversorgung auf ihrem bisherigen Kurs. Die Freidemokraten wollen weiterhin die bewährte Mischung aus dem eigenen Wasserwerk der Stadt, ergänzt durch Wasser aus der Wahnbachtalsperre, beziehen. «Diese Lösung ist und bleibt qualitativ hochwertig, preislich vernünftig und durch zwei voneinander unabhängige Quellen besonders sicher», so Alexander […]

Weiterlesen

Höhere Kosten für Pseudo-Verbesserung: Fauler Kompromiss beim Bornheimer Wasser

Nach Ansicht der FDP-Fraktion im Bornheimer Stadtrat ist die geplante Veränderung beim Trinkwasser ein «fauler Kompromiss, der den Wasserpreis immer weiter in die Höhe treiben wird», kritisiert Christian Koch, Fraktionschef der Freien Demokraten. Der von CDU, Grünen und ABB geplante Mehr-Bezug von Wasser aus der Wahnbach-Talsperre sei völlig unnötig, da das Trinkwasser in Bornheim bereits […]

Weiterlesen