+

Sicherheit im Straßenverkehr: FDP plant Vor-Ort-Termine

Die Bornheimer FDP-Fraktion will sich in den kommenden Monaten intensiv mit der Sicherheit im Straßenverkehr beschäftigen. Die Freidemokraten rufen die Bürger daher dazu auf, Gefahrenpunkte auf Fußwegen, Radwegen und Straßen an die Fraktion zu melden. «Wir werden alle Meldungen sammeln und an den am häufigsten genannten Stellen Vor-Ort-Termine mit den Bürgern vereinbaren», so Jörn Freynick, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion.

Ziel der Termine vor Ort sei eine Bestandsaufnahme der gefährlichsten Stellen im Stadtgebiet, so Freynick weiter: «Die FDP-Fraktion wird die Liste mit den Gefahrenpunkten dann Punkt für Punkt im zuständigen Ausschuss der Stadt Bornheim vorlegen und von der Stadtverwaltung Vorschläge einfordern, um die Sicherheit zu verbessern.»

Meldungen zu Gefahrenpunkten und Vorschläge für die Liste der FDP-Fraktion sind jederzeit per Mail an fraktion@fdp-bornheim.de, per Telefon 02222 / 99 56 355 (Anrufbeantworter) oder per Post an die FDP-Fraktion Bornheim, Servatiusweg 19-23, 53332 Bornheim möglich. Persönlich steht die Fraktion mit ihrer Bürgersprechstunde außerhalb der Schulferien montags von 17.30-18.30 Uhr zur Verfügung, um Anmeldung per Mail oder Telefon wird gebeten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.