+

Schnelles Internet für Bornheim

Die FDP-Fraktion Bornheim begrüßt, dass für den Ausbau des schnellen Internets in der Stadt Bornheim nun grünes Licht gegeben ist. Sowohl Netcologne als auch der Stadtbetrieb Bornheim haben die notwendigen Schritte in die Wege geleitet. «Jetzt setzen wir darauf, dass aus den Plänen schnell Realität wird. Beim Internet-Ausbau sind Teile des Stadtgebiets derzeit leider noch abgehängt», so Alexander Schüller, FDP-Mitglied im Verwaltungsrat des Stadtbetriebs.

Nicht nur für Privatnutzer, sondern auch für immer mehr Firmen sind schnelle Internetverbindungen enorm wichtig. «Breitband ist inzwischen genau wie Straße oder Schiene ein zentraler Standortfaktor. Es wird langsam dringend Zeit, diesen Minuspunkt der Stadt Bornheim in ein Plus zu verwandeln», fordert Schüller. Durch immer mehr Nutzer sei das veraltete Bornheimer Netz inzwischen weit über seine Grenzen belastet.

Parallel zum Ausbau der Breitband-Kabel durch Netcologne setzt sich die FDP dafür ein, dass auch der Mobilfunk im Stadtgebiet schneller und zuverlässiger wird. «Beim neuen Standard LTE muss die Stadt Bornheim dafür Sorge tragen, dass sie nicht wie beim Glasfaser-Ausbau abgehängt wird. Wir werden auch dieses Thema auf die Tagesordnung des Stadtrats setzen lassen, damit Bornheim nicht den nächsten Anschluss verpasst», so Schüller abschließend.

2 Kommentare

  1. K_itzing sagt:

    Wie kann man das als möglicher Kunde denn nachverfolgen?Bei netcologne.de gibts keine Infos und beim Stadtbetrieb auch nicht.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.