+

Glasfaser-Ausbau in Bornheim: FDP macht Druck

Bornheim, 20.07.2019 – Der Ausbau des Glasfaser­netzes der Deutsche Telekom AG in Bornheim stockt. Während im ersten Bauabschnitt, dem Vorwahlbereich 02222 (Hersel/Uedorf und Roisdorf bis Dersdorf), bereits die Glasfaserkabel gezogen werden, geht es in den Vorwahlbereichen 02227 (Sechtem, Waldorf bis Walberberg) und 02236 (Widdig) nicht voran.

Anders als angekündigt legt die Deutsche Telekom AG bei ihren Vertriebs- und Werbeaktionen aktuell eine Pause ein. Viele Bürger befürchten, dass die Deutsche Telekom AG ihr Versprechen nicht halten wird und nur einen Teil des Stadtgebiets mit dem schnellen Glasfaser-Netz versorgt. Die Bornheimer FDP-Fraktion hat daher eine Anfrage an den Bürgermeister gestellt und Aufklärung zum aktuellen Stand des Ausbaus verlangt. «Die Deutsche Telekom hat im Hauptausschuss der Stadt Bornheim große Pläne verkündet. Jetzt muss sie liefern», so FDP-Fraktionschef Christian Koch.

Nach Rücksprache mit der Telekom teilt die Stadtverwaltung mit, dass der Vertrieb für die zweite Erschließungsphase erst beginnen werde, wenn die erste Bauphase abgeschlossen sei. «Dass wir diese Verzögerung erst auf Anfrage mitgeteilt bekommen und dass es überhaupt zu einer so langen Verzögerung kommt, ist schlechter Stil. Der Glasfaser-Ausbau wurde uns als Pilotprojekt der Telekom für die Stadt Bornheim verkauft. Dafür sollte sich ein so großer Konzern deutlich mehr ins Zeug legen. Es ist nicht akzeptabel, dass die Hälfte unserer Bürger trotz anderer Versprechen nun vertröstet wird», so Koch.

Die FDP hatte sich für den Glasfaserausbau in Bornheim stark gemacht, da für die Liberalen schnelles Internet zur Grundversorgung gehört. «Es geht nicht nur um Bandbreite im heimischen Wohnzimmer oder für Smart Home in Privathaushalten. Glasfaser-Netze sind ein Wirtschaftsfaktor, der Bornheim für neue Unternehmen attraktiv macht und der bestehende Unternehmen am Standort hält. Wir werden daher weiter darauf pochen, dass die Telekom ihre Zusagen einhält», stellt Koch klar.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.