+

FDP will Einwohnerversammlungen der Stadt Bornheim verbessern

Die FDP-Fraktion im Bornheimer Stadtrat sieht bei der Vorbereitung und Durchführung von städtischen Einwohnerversammlungen noch deutliches Verbesserungspotential. Mit einem Antrag für die nächste Ratssitzung wollen die Freidemokraten unter anderem dafür Sorge tragen, dass zu solchen Versammlungen rechtzeitig und nicht erst wenige Tage vor dem Termin eingeladen wird. «Bei einigen Versammlungen in diesem Jahr, zuletzt zum Kanalausbau in Hemmerich, haben die Bürger viel zu kurzfristig von der Versammlung erfahren», berichtet Christian Koch, Fraktionsvorsitzender der FDP. «Der Bürgermeister ist laut Hauptsatzung verpflichtet, spätestens 12 Tage vor einer Versammlung einzuladen. An diese Frist müssen wir ihn offenbar leider erinnern», so Koch weiter.

Zudem regt die FDP an, dass bei den Versammlungen mehr Augenmerk auf die Moderation der Veranstaltung gelegt werde, die bislang städtische Mitarbeiter übernehmen. Koch dazu: «Es ist auch für den jeweiligen Mitarbeiter eine ungünstige Situation, wenn er die Pläne der Stadt vertreten muss und gleichzeitig neutral moderieren soll. Bei strittigen Themen und großen Versammlungen sollte die Stadt daher einen externen Moderator engagieren.» Die Akzeptanz für solche Versammlungen werde nach Ansicht der FDP steigen, wenn ein Neutraler zwischen Verwaltung und Bürgern vermittele.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.