+

Archiv für März 2014

Peter-Fryns-Platz: Ein Sieg der Vernunft

In seiner Sitzung am 27. März hat der Rat der Stadt Bornheim entschieden, dass der Peter-Fryns-Platz als Parkplatz nutzbar bleiben wird. Auf Initiative der FDP-Fraktion wurde ein Antrag von SPD, Grünen und UWG von der Tagesordnung genommen, in dem die drei Fraktionen zusammen mit dem Bürgermeister eine Sperrung des Platzes beschließen lassen wollten. Christian Koch, […]

Weiterlesen

Trotz Klage: Bürgermeister will Verkauf von Grundstücken in Roisdorf durchsetzen

Die Kommunalwahl am 25. Mai rückt immer näher und bringt nun eine neue Bewegung in den Rechtsstreit um das Bürgerbegehren zu den Grundstücksverkäufen in Roisdorf. Der Bürgermeister plant derzeit, den Verkauf der Grundstücke am 26. März im Planungsausschuss beschließen zu lassen. Gleichzeitig läuft allerdings eine Klage der Initiatoren des Begehrens gegen die Stadt vor dem […]

Weiterlesen

FDP weiter für Parken auf dem Peter-Fryns-Platz

In der kommenden Sitzung des Rates soll auf Antrag von SPD, Grünen und UWG der Beschluss fallen, den Peter-Fryns-Platz als Parkplatz vollständig aufzugeben. Die FDP kritisiert diesen Vorschlag und fordert, zumindest Teilbereiche des Platzes weiterhin zum Parken freizugeben. «Damit Einkaufen in Bornheim attraktiv bleibt, brauchen wir Parkplätze. Teile des Peter-Fryns-Platzes sind für das Überleben des […]

Weiterlesen

Maßlos

In dem Prozess um die Steuerhinterziehung des Uli Hoeneß ist Maßlosigkeit das richtige Schlagwort. Die Maßlosigkeit hat in diesem Fall gleich drei Dimensionen: Wer 27,2 Millionen Euro Steuern hinterzieht, hat jedes Maß und den Bezug zur Realität verloren. Uli Hoeneß geht dafür zu Recht ins Gefängnis und muss dort eine gerechte Strafe verbüßen. Das Urteil […]

Weiterlesen