+

Bornheimer Zentrum: FDP lädt zu Ideen-Café ein

Nach dem politischen Aus für die Zweibahnstraße im Zentrum von Bornheim wollen die Liberalen der Debatte nun eine neue Wendung geben. «Die Diskussion um Einbahn oder Zweibahn ist leider gegen den Willen der Bürger entschieden worden. Wir bedauern das, aber erkennen natürlich die Realität und die fortschreitenden Bauarbeiten an», so Christian Koch, Fraktionsvorsitzender der FDP im Stadtrat.

Ihre politische Arbeit im Rat wollen die Liberalen nun darauf konzentrieren, neue Ideen für ein attraktives Zentrum zu präsentieren. «Bornheim kann mehr – das war unser Slogan zur Wahl und getreu diesem Motto wollen wir kreativ werden, damit das Zentrum rund um die Königstraße eine Zukunft hat», erklärt Koch. Jenseits der Verkehrsführung gebe es genügend Themen über die sich der Rat Gedanken machen müsse.

Besonders wichtig ist der FDP, bei diesem Prozess die Bürger mit ins Boot zu holen und neue Ideen zusammen mit der Bevölkerung zu entwickeln. Am 15. November findet daher von 14-16 Uhr ein öffentliches «Ideen-Café» in der Aula der Grundschule Bornheim statt.

Die Liberalen wollen an diesem Tag keine Experten-Vorträge oder politische Reden bieten, sondern mit den Bürgern in kleinen Gruppen ins Gespräch kommen. «Wir machen ein in Bornheim neues Angebot für echten Dialog und hoffen auf viele kreative Bürgervorschläge», fasst Koch zusammen. Die FDP werde diese Vorschläge anschließend zu einem Maßnahmenpaket bündeln und dies in den Rat einbringen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.